Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Benjis seeds

Sauerampfer [Rumex acetosa]

Sauerampfer [Rumex acetosa]

Normaler Preis €2,50 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €2,50 EUR
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Saatgut

Tipps um den Wasserbedarf zu reduzieren

Wir empfehlen, die Beete zu mulchen
Erfahrungen haben gezeigt, dass durch das Abdecken des Bodens, z.B. mit Heu oder Stroh, die Verdunstung um 80% reduziert werden kann. Wenn Du die Beete gleichmäßig feucht hältst, entsteht ein optimales feuchtes Mikroklima unter dem Mulch. Dies fördert nicht nur das Wachstum der Pflanzen, sondern reduziert auch den Wasserverbrauch enorm.

Es empfiehlt sich außerdem, die Beete stets feucht zu halten, auch wenn das Beet eine gewisse Zeit lang nicht genutzt wird
Die Austrocknung des Bodens führt zu einem enormen Rückgang der Mikro- und Makroorganismen im Boden, was mit der Zeit zu einem unfruchtbaren Boden führt. Tests haben ergeben, dass der Wasserihnhalt im gesamten Beet bei vollflächiger Bewässerung über einen längeren Zeitraum länger verbleibt, als wenn nur punktuell gegossen wird. Aufgrund des geringen Volumens der gegossenen Flächen im Gegensatz zum großen Trockenvolumen, trocknen diese schneller aus, als wenn das gesamte Volumen des Beetes mit Feuchtigkeit gefüllt wird. Ähnlich wie beim Heizen in einer Wohnung.

Bei nicht Nutzung der Beete, empfehlen wir eine Aussaat mit Gründüngung.

Das Aufrechterhalten eines Energieniveaus erfordert immer weniger Energie, als dieses immer wieder erreichen zu müssen.

Der Sauerampfer ist eine mehrjährige Wildgemüse und Heilpflanze, die ursprünglich aus Europa, Asien, Nordafrika und Australien stammt. Im Altertum wurde er von den Ägyptern, Griechen und Römern verwendet. Vor der Einführung des Rhabarbers aus Asien, wurde Sauerampfer in Europa häufig als säuerliches Stängelgemüse angebaut. In der Natur kommt er vorwiegend auf frischen und feuchten sauren Standorten vor. Diese Art wurde vor sehr langer Zeit aus der Wildpflanze kultiviert und wächst in dichten Büscheln über dem Boden und bildet pfeilförmige, glatte und sattgrüne Blätter aus. Alle Pflanzenteile, einschließlich der Samen, sind essbar. Die Blätter haben einen charakteristisch säuerlichen Geschmack und enthalten viel Vitamin C und Eisen.

Allgemeine Informationen
Pflanzenfamilie: Polygonaceae
Lebenszyklus: Mehrjährig
Tage bis zur Ernte: 90 Tage
Pflanzenhöhe ca.: 25 cm
Wurzeltyp: Tiefwurzler
Nährstoffbedarf: Mittelzehrer
Wasserbedarf: Mittel
Winterhärte: bis -20°C
Standort: Sonnig bis halbschattig
Boden: Durchlässig, feucht, leicht sauer, humos

pH-Wert: 5 bis 6

Informationen zur Aussaat und Pflanzung
Keimtyp: Lichtkeimer
Saattiefe: 0 cm
Optimale Keimtemperatur: 10-18°C
Keimzeit: 7-14 Tage
Pflanz-, Reihenabstand: 25x40 cm

Optimale Mischkultur: Schnittlauch, Rosmarin, Lavendel, Fenchel, Baldrian
Ungünstige Mischkultur: Estragon

Subtropen Klima (Mediterran) (z. B. Portugal, Spanien, Italien)
Von Januar bis März direkt ins Freiland säen.

Gemäßigtes Klima (z. B. Deutschland, Schweiz, Polen)
Von März bis April direkt ins Frostfreie Freiland säen.

Allgemein
Für einen langen Erntezeitraum nur 1/4 der Blätter von außen nach innen ernten und darauf achten das Herz nicht zu beschädigen, um das Wachstum stabil zu halten. Wir empfehlen bei Sauerampfer die Direktsaat in Reihen.
Die Sorte bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem feuchten, humosen und leicht sauren Boden.

Zusätzliche Tipps
Ein Standort im Halbschatten bewirkt das die Blätter länger zart bleiben, enthalten dadurch jedoch mehr Oxalsäure, die für den säuerlich-bitteren Geschmack verantwortlich ist. Eine Topfhaltung ist ebenfalls möglich und verhindert das ausbreiten. Um zügig einen feinen, krümeligen und durchlässigen Boden zu erhalten, empfiehlt sich eine zusätzliche Einarbeitung von Pflanzenkohle und Urgesteinsmehl.

Vermehrungsart
Die Ausbreitung erfolgt über Samen oder durch Wurzelteilung.

Pflanzen Pflege
Das Beet in dem das Wildgemüse wächst sollte nie vollständig austrocknen, regelmäßige Wassergaben sind nötig um das Wachstum der Pflanzen stabil zu halten. Wir empfehlen zum ernten der Blätter das zurück schneiden drei Mal im Jahr, dabei die inneren Blätter stehen lassen. Zum verjüngen der Staude sollte sie alle vier Jahre im Frühjahr oder Herbst geteilt werden. Eine Düngung mit Pflanzenjauche fördert den Neuaustrieb. Ein gelockerter und ein vorbereiteter Boden ist ausreichend.

Keimfähigkeit der Samen: 30 Jahre

Andere Namen
Botanische Namen: Rumex acetosa
Englische Namen: Sorrel
Deutsche Namen: Sauerampfer
Portugiesische Namen: Alazão, Azedinha
Spanische Namen: Alazán, Caballo alazán
Französische Namen: Oseille, l'oseille

  • Im Einklang mit der Natur hergestellt
  • Alle Samen und Setzlinge sind Genetisch stabil zur weiter Vermehrung
  • Unser Saatgut wird stets in regelmäßigen Abständen auf Keimfähigkeit überprüft

Versand und Abhol-Informationen

Versand
Ich biete CTT-Versand für Saagut Europa und USA weit an! Hier erhältst du immer eine Sendungsverfolgungsnummer, damit du weißt wann dein Paket ankommt. Die Versandkosten unterscheiden sich je nach Versandregion. Hier eine Auflistung der Regionen und Preise:

Nationaler Versand
Portugal (mit Azoren und Madeira-Inseln)
Umschlag oder Paket bis 500 g = 3,50 €
Paket bis 2 kg = 8 €
Paket über 2 kg = 16 €

Europa Versand
Umschlag bis 100g = 7€
Paket bis 500g = 9,50€
Paket bis 1kg = 14€
Paket bis 2kg = 20€
Paket über 2kg = 40€

USA Versand
Umschlag bis 100 g = 7,50 €
Paket bis 500 g = 15,50 €
Paket bis 1 kg = 24 €
Paket bis 2 kg = 33,50 €
Paket über 2 kg = 67 €

Nachdem du deine Bestellung mit dem Bezahlen abgeschlossen hast, erhältst Du von mir eine Versandbestätigungs-E-Mail mit deiner Sendungsverfolgungsnummer.

Abholung
Du kannst deine Bestellung jederzeit von 11 bis 16 Uhr oder nach Terminvereinbarung bei uns vor Ort oder auf den von mir besuchten Märkten abholen.

Trage einfach den gewünschten Markt zum abholen in das Bemerkungsfeld im Warenkorb ein.

Die Märkte findest du in meiner Telegram Gruppe unter @Benjisseeds

Vollständige Details anzeigen