Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Benjis seeds

Asiatische Minze Jing-Jie [Schizonepeta tenuifolia]

Asiatische Minze Jing-Jie [Schizonepeta tenuifolia]

Normaler Preis €2,50 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €2,50 EUR
Stückpreis €12.500,00 EUR  pro  kg
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Saatgut

Die Asiatische Minze Jing-Jie ist eine sehr alte, mehrjährige Tee- und Heilpflanze aus Ostasien und hat eine lange Geschichte der Verwendung in der traditionellen asiatischen Medizin. Die seit Jahrhunderten bekannte und genutzte Heilpflanze gehört zu den Katzenminzen und hat als Tee getrunken eine leicht euphorische Wirkung auf den Menschen. Die Pflanzen bilden fein behaarte, länglich-ovale, samtige und sattgrüne Blätter, die ein deutliches aber nicht zu starkes Minzaroma und einen fruchtigen Geschmack haben, mit einem geringen Mentholgehalt. 

Allgemeine Informationen
Pflanzenfamilie: Lamiaceae
Lebenszyklus: Mehrjährig
Tage bis zur Ernte: 70 Tage
Pflanzenhöhe ca.: 70 cm
Wurzeltyp: Tiefwurzler, ausläuferbildend
Nährstoffbedarf: Mittelzehrer
Wasserbedarf: Gering
Winterhärte: bis -20°C
Standort: Sonnig bis halbschattig
Boden: Durchlässig, trocken bis feucht, lehmig, humos, mineralisch

pH-Wert: 6,5 bis 7,5

Informationen zur Aussaat und Pflanzung
Keimtyp: Lichtkeimer
Saattiefe: 0 cm
Optimale Keimtemperatur: 15-20°C
Keimzeit: 14-21 Tage
Pflanz-, Reihenabstand: 50x60 cm

Optimale Mischkultur: Kohl, Reben, Apfel, Birne, Tomate, Walnuss, Kartoffel
Ungünstige Mischkultur: -

Subtropen Klima (Mediterran) (z. B. Portugal, Spanien, Italien)
Wir empfehlen die Vorkultivierung in kleinen Töpfen von Januar bis April oder im Herbst von Oktober bis Dezember.

Gemäßigtes Klima (z. B. Deutschland, Schweiz, Polen)
Wir empfehlen die Vorkultivierung ab März in kleinen Töpfen.

Allgemein
Eine Direktsaat ist durch das mögliche austrocknen oder Wegtragen von kleinen Tieren wie Ameisen ungünstig. Wir empfehlen die Vorkultur, dazu säe in kleine Töpfe und lasse die Sämlinge bis zu den ersten Minzblättern heranwachsen. Die Sämlinge bei gemäßigten Temperaturen wachsen lassen, bis sie als Setzlinge ausgepflanzt werden.
Diese Minze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit Durchlässigen, trockenen bis feuchten, schwer lehmigen oder leicht humosen und mineralischen Boden.

Zusätzliche Tipps
Schützt Gemüsepflanzen vor Blatt- und Erdflöhen. Um zügig einen feinen, krümeligen und durchlässigen Boden zu erhalten, empfiehlt sich eine zusätzliche Einarbeitung von Pflanzenkohle und Urgesteinsmehl.

Vermehrungsart
Die Ausbreitung erfolgt über Samen und Rhizome.

Pflanzen Pflege
Ein Rückschnitt im Sommer fördert das Wachstum neuer Triebe. Wenn eine natürliche Ausbreitung unerwünscht ist, durchtrenne die oberirdischen auslaufenden Wurzeln im Frühjahr mit einem Spaten. Bei langen Trockenperioden ist es ratsam den Pflanzen zusätzlich Wasser zu geben.

Keimfähigkeit der Samen: 2-3 Jahre

Andere Namen
Botanische Namen: Schizonepeta tenuifolia
Englische Namen: Asian mint
Deutsche Namen: Asiatische Minze, Japanische Katzenminze, Chinesische Minze, Jing-Jie, Keigei, Kaigai, Asiatische Feldminze
Portugiesische Namen: Menta asiática
Spanische Namen: Menta asiática
Französische Namen: Menthe asiatique

  • Im Einklang mit der Natur hergestellt
  • Alle Samen und Setzlinge sind Genetisch stabil zur weiter Vermehrung
  • Unser Saatgut wird stets in regelmäßigen Abständen auf Keimfähigkeit überprüft
Vollständige Details anzeigen