Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Benjis seeds

Färber-Hundskamille [Cota tinctoria]

Färber-Hundskamille [Cota tinctoria]

Normaler Preis €2,50 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €2,50 EUR
Stückpreis €5.000,00 EUR  pro  kg
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Saatgut

Die Färberkamille ist eine alte wilde mehrjährige Duft- und Färberpflanze die schon früher im Mittelalter zum Gelbfärben von Wolle verwendet wurde und in Teilen Europas und Asiens heimisch ist. Die robusten und trockenheitstoleranten Pflanzen sind Dauerblüher, bilden mit ihren zahllosen goldgelben Blüten eine schöne Bienenweide und haben keine besonderen Bodenansprüche. Die Pflanzen entwickeln schmal gefiederte Blätter, die auf der Unterseite grau-filzig behaart sind. Die Blüten verströmen einen herrlichen, Kamille typischen Duft.

Allgemeine Informationen
Pflanzenfamilie: Asteraceae
Lebenszyklus: Mehrjährig
Tage bis zur Ernte: 100 Tage
Pflanzenhöhe ca.: 80 cm
Wurzeltyp: Tief- und flachwurzler
Nährstoffbedarf: Schwachzehrer
Wasserbedarf: Gering
Winterhärte: bis -20°C
Standort: Sonnig
Boden: Durchlässig, trocken, lehmig, sandig, steinig, humos

pH-Wert: 5,5 bis 7

Informationen zur Aussaat und Pflanzung
Keimtyp: Lichtkeimer
Saattiefe: 0 cm
Optimale Keimtemperatur: 18-22°C
Keimzeit: 5-14 Tage
Pflanz-, Reihenabstand: 30x30 cm

Optimale Mischkultur: 
Ungünstige Mischkultur: 


Subtropen Klima (Mediterran) (z. B. Portugal, Spanien, Italien)
Säe direkt von Februar bis Mai ins Freiland oder Vorkultiviere in kleinen Töpfen von Januar bis Mai.

Gemäßigtes Klima (z. B. Deutschland, Schweiz, Polen)
Säe direkt von April bis Mai ins Freiland oder Vorkultiviere in kleinen Töpfen von März bis Mai.

Allgemein
Säe direkt in Reihen oder breitwürfig aus. Bei der Vorkultur säe die Samen in kleine Töpfe und lasse die Sämlinge bis zu den ersten sichtbaren Kamilleblättern heranwachsen. Danach pflanze die vorgezogenen Pflanzen aus den Töpfen direkt in das Freiland. Das pflanzen der Setzlinge ins Beet erfolgt ab dem 2. Blattpaar nach den Keimblättern.
Färberkamille bevorzugt einen sonnigen und warmen Standort mit einem durchlässigen eher trocknen, steinigen, humosen und sandigen Lehmboden. Bereite den Boden mit abgelagertem Tiermist vor. Staunässe vermeiden.

Zusätzliche Tipps
Sät sich leicht selbst aus und etabliert sich in den Garten ohne sich zu stark zu verbreiten. Zu feuchter Boden bewirkt ein geringere Blütenbildung und fördert das Blattwachstum. Um zügig einen feinen, krümeligen und durchlässigen Boden zu erhalten, empfiehlt sich eine zusätzliche Einarbeitung von Pflanzenkohle und Urgesteinsmehl.

Vermehrungsart
Die Ausbreitung erfolgt über Samen oder durch Teilung des Wurzelstocks.

Pflanzen Pflege
Ein Rückschnitt im September auf 10cm höhe bewirkt einen starken Neuaustrieb im selben Jahr. Dünge mit Pflanzenjauche im Frühjahr, um einen kräftigen Neuaustrieb zu fördern.

Keimfähigkeit der Samen: 3-4 Jahre

Andere Namen
Botanische Namen: Cota tinctoria, Anthemis tinctoria
Englische Namen: Dyer chamomile
Deutsche Namen: Färberkamille, Färber-Hundskamille
Portugiesische Namen: Camomila de tintureiro
Spanische Namen: Manzanilla tintorera
Französische Namen: Camomille teinturière

  • Im Einklang mit der Natur hergestellt
  • Alle Samen und Setzlinge sind Genetisch stabil zur weiter Vermehrung
  • Unser Saatgut wird stets in regelmäßigen Abständen auf Keimfähigkeit überprüft
Vollständige Details anzeigen