Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Benjis seeds

Katzenminze [Nepeta cataria]

Katzenminze [Nepeta cataria]

Normaler Preis €2,50 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €2,50 EUR
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Saatgut

Die Katzenminze ist eine in Südeuropa beheimatete mehrjährige winterharte Tee-, Heilpflanze und Bienenweide. In Eurasien ist die Katzenliebende Pflanze weit verbreitet und in Europa in Höhenlagen von bis zu 900 Metern anzutreffen. Katzen sind besonders im Frühling verrückt nach dieser Pflanze, was sich später im Jahr ändert wenn die Pflanze mehr ätherische Öle bildet. Sie entwickelt charakteristische kleine essbare blaue Blüten die Insekten anziehen. Sie verströmt einen angenehmen minzigen Zitrus-Duft der Mücken fern hält und hat einen milden Geschmack. Alle Pflanzenteile können als leicht beruhigenden Tee genutzt werden und lassen sich gut mit anderen Kräutern mischen. Der Tee hat eine leicht sedierende und hypnotische Wirkung. Die Kultur ist unkompliziert und gedeiht auf fast allen Böden. 

Allgemeine Informationen
Pflanzenfamilie: Lamiaceae
Lebenszyklus: Mehrjährig
Tage bis zur Ernte: 100 Tage
Pflanzenhöhe ca.: 120 cm
Wurzeltyp: Tiefwurzler
Nährstoffbedarf: Schwachzehrer
Wasserbedarf: Gering
Winterhärte: bis -15°C
Standort: Sonnig
Boden: Durchlässig, sandig, steinig, kalkhaltig

pH-Wert: 6 bis 7

Informationen zur Aussaat und Pflanzung
Keimtyp: Lichtkeimer
Saattiefe: 0 cm
Optimale Keimtemperatur: 15-20°C
Keimzeit: 7-28 Tage
Pflanz-, Reihenabstand: 35x40 cm

Optimale Mischkultur: -
Ungünstige Mischkultur: -

Subtropen Klima (Mediterran) (z. B. Portugal, Spanien, Italien)
Von Februar bis Juli direkt ins Freiland säen.

Gemäßigtes Klima (z. B. Deutschland, Schweiz, Polen)
Von April bis Mai direkt ins Freiland säen. Wir empfehlen eine Vorkultivierung in kleinen Schalen von März bis April. Das vereinzeln der Pflanzen ins Beet erfolgt ab einer Wuchshöhe von ca 8cm. 

Allgemein
Eine Direktsaat ist durch das mögliche austrocknen oder Wegtragen von kleinen Tieren wie Ameisen ungünstig. Daher Macht eine Vorkultivierung oft mehr Sinn. Pflanze Minz-Setzlinge oder Vorkultivierte Pflanzen in Töpfen einfach mit ausreichend platz zueinander direkt ins Freiland.
Katzenminze bevorzugt einen vollsonnigen Standort mit Durchlässigen, trockenen bis feuchten, sandigen, steinigen und kalkhaltigen Boden.

Zusätzliche Tipps
Schneide die Blüte direkt nach der ersten Blüte zurück, dann blüht sie im gleichen Jahr zweimal. Schütze die Pflanzen im Jungstadium vor Katzen, sie können die kleinen Pflanzen im Wachstum beeinträchtigen, wovon sie sich immer erholen. Eine andere Möglichkeit ist die Aussaat in großen Töpfen. 

Vermehrungsart
Die Ausbreitung erfolgt über Samen oder Stecklinge.

Pflanzen Pflege
Bei langen Trockenperioden ist es ratsam den Pflanzen zusätzlich Wasser zu geben. Durch das anfänglich langsame Wachstum der Pflanzen, empfehlen wir, umliegende Kräuter regelmäßig zu jäten. Mit Tiermist vorbereitete Beete und die Pflanzung in Mischkultur, ersetzt zusätzliche Dünge gaben.

Keimfähigkeit der Samen: 2-3 Jahre

Andere Namen
Botanische Namen: Nepeta cataria
Englische Namen: Catmint, Catnip
Deutsche Namen: Echte Katzenminze, Katzenkraut, Katzenmelisse, Steinmelisse
Portugiesische Namen: Menta de gato
Spanische Namen: Hierba gatera, Hierba gatuna
Französische Namen: Herbe à chat, Cataire

  • Im Einklang mit der Natur hergestellt
  • Alle Samen und Setzlinge sind Genetisch stabil zur weiter Vermehrung
  • Unser Saatgut wird stets in regelmäßigen Abständen auf Keimfähigkeit überprüft
Vollständige Details anzeigen