Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Benjis seeds

Rotkohl Rodynda [Brassica oleracea convar. capitata var. rubra]

Rotkohl Rodynda [Brassica oleracea convar. capitata var. rubra]

Normaler Preis €3,00 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €3,00 EUR
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Saatgut

Der Rotkohl 'Rodynda' ist eine zweijährige bewährte kurzstielige Kohlsorte, die seit dem Jahr 1972 im biologisch-dynamisch wirtschaftenden Betrieb Dottenfelderhof, in Deutschland erhalten wird. Der wüchsige Rotkohl entwickelt kräftige Wurzeln, starke Umblätter und ist widerstandfähig. Der runde bis hochovale Kopf hat eine feste Struktur und einen kurzern Innenstiel. Der aromatische Geschmack ist mild-würzig-süß und nicht scharf, dadurch ideal zum Rohverzehr geeignet. Geerntete Kohlköpfe können ein paar Monate gelagert werden. 

Allgemeine Informationen
Pflanzenfamilie: Brassicaceae
Lebenszyklus: Zweijährig
Tage bis zur Ernte: 80 Tage
Pflanzenhöhe ca.: 60 cm
Wurzeltyp: Tiefwurzler
Nährstoffbedarf: Starkzehrer
Wasserbedarf: Medium
Winterhärte: bis -10°C
Standort: Sonnig
Boden: Durchlässig, feucht, lehmig, humos, nährstoffreich

pH-Wert: 3,5 bis 4,5

Informationen zur Aussaat und Pflanzung
Keimtyp: Dunkelkeimer
Saattiefe: 0,5-1 cm
Optimale Keimtemperatur: 15-20°C
Keimzeit: 7-14 Tage
Pflanz-, Reihenabstand: 50x50 cm

Optimale Mischkultur: Basilikum, Ringelblume, Tagetes, Rosmarin, Soja, Bohnen, Erbsen
Ungünstige Mischkultur: Kohlrabi, Senf, Rettich, Radieschen, andere Kohlarten

Subtropen Klima (Mediterran) (z. B. Portugal, Spanien, Italien)
Ab Februar nach den letzten Frösten direkt ins Freiland säen. Wir empfehlen die Vorkultivierung in kleinen Schalen von Januar bis April.

Gemäßigtes Klima (z. B. Deutschland, Schweiz, Polen)
Ab Mai direkt ins frostfreie Freiland säen. Wir empfehlen eine Vorkultivierung in kleinen Schalen von März bis Mai.

Allgemein
Wir empfehlen bei Kohl immer die Vorkultur, dazu lasse die Sämlinge in einer kleinen Schale bis zu den ersten sichtbaren Kohlblättern heranwachsen, danach in gewünschte Behälter pikieren. Die Sämlinge nach dem pikieren bei gemäßigten Temperaturen wachsen lassen, bis sie als Setzlinge ausgepflanzt werden. Das pflanzen der Setzlinge ins Beet erfolgt ab dem 2. Blattpaar nach den Keimblättern. 
Spitzkohl bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit ausreichend Wasser und nährstoffreichen-humosen Lehmboden. Bereite den Boden für Kohl mit abgelagertem Tiermist vor. Staunässe vermeiden.

Zusätzliche Tipps
Die Farbe des Rotkohl variiert je nach Bodenbeschaffenheit von rot zu blau. Um das ablegen der Eier von Kohlfliegen zu verhindern, empfehlen wir die Nutzung von Gemüseschutznetzen. Um zügig einen feinen, krümeligen und durchlässigen Boden zu erhalten, empfiehlt sich eine zusätzliche Einarbeitung von Pflanzenkohle und Urgesteinsmehl.

Vermehrungsart
Die Ausbreitung erfolgt über Samen.

Pflanzen Pflege
Das Beet in dem Kohlpflanzen wachsen sollte nie vollständig austrocknen, regelmäßige Wassergaben sind nötig um das Wachstum der Pflanzen stabil zu halten. Mit Tiermist vorbereitete Beete und die Pflanzung in Mischkultur, ersetzt zusätzliche Dünge gaben.

Keimfähigkeit der Samen: 4-5 Jahre

Andere Namen
Botanische Namen: Brassica oleracea convar. capitata var. rubra
Englische Namen: Red cabbage
Deutsche Namen: Rotkohl, Rotkraut, Blaukraut
Portugiesische Namen: Repolho vermelho
Spanische Namen: Repollo rojo
Französische Namen: Chou rouge

  • Im Einklang mit der Natur hergestellt
  • Alle Samen und Setzlinge sind Genetisch stabil zur weiter Vermehrung
  • Unser Saatgut wird stets in regelmäßigen Abständen auf Keimfähigkeit überprüft
Vollständige Details anzeigen